Samstag, 28. Mai 2016

Masura | die tollsten Magnetlacke, die ich kenne! ♥

Hallo ihr Lieben!

Nachdem es hier die letzten Tage recht ruhig war, kommt heute ein längerer Post für euch. Ich durfte nämlich Lacke von der russischen Marke Masura testen.
Bereits im Februar schrieb mich Masura an, ob ich nicht Lust hätte welche ihrer Magnetlacke zu testen, da sie demnächst auch in Europa erhältlich sein sollten. Da ich Masura schon lange von Instagram kannte und die Lacke auf den Bildern super toll fand, habe ich natürlich sofort Ja gesagt.
Leider ging das Päckchen verloren und der Zoll wollte auch nicht so recht mitspielen, aber im Mai hielt ich dann irgendwann ein tolles Päckchen mit fünf Magnetlacken, einer schwarzen und einer weißen Base sowie einem Magneten in der Hand!




Generell vorweg zu allen fünf Magnetlacken mag ich folgendes sagen: sie decken in bereits iner Schicht und haben auch eine leicht zähere Konsistenz, lassen sich aber prima lackieren. Man muss nur stark aufpassen nicht an die Nagelhaut zu kommen, da das Clean up dank der starken Pigmentierung nicht so leicht ist.
Auf meinen Bildern seht ihr immer zwei Schichten und ich habe weder die schwarze noch die weiße Base benutzt (am Ende des Posts zeige ich euch noch Fotos mit Base und sage euch auch, warum ich sie unnötig finde).

Der Magneteffekt ist extrem stark; ich habe in meiner Sammlung zwar bereits andere Magnetlacke, aber von denen ist wirklich keiner vergleichbar mit denen von Masura. Auch der Magnet selber ist stärker als der von anderen Marken. So ist es möglich, die stehenden Lackfläschen umzuschmeißen, wenn man den Magneten daneben hält!

Nun aber zu den Lacken!

Mint & Basil:

Los geht's mit meinem Favoriten, von dem ich insgeheim stark gehofft hatte, das er in dem Paket sein würde.


Dieser Grünton ist einfach so toll und der Magneteffekt macht unglaublich viel her. Ich konnte garnicht anders als permanent meine Nägel anzustarren! Dieser Lack ist meiner Meinung nach ein absolutes Must-have!




Cobalt Damassè:

Weiter geht's mit dem blauen Lack.


Noch so ein tolles Teil! Ich bin an sich ja garnicht so der Riesenfan von blauen Lacken, aber durch den Magneteffekt wirkt der hier einfach so besonders!
Ein kleines Manko: ich hatte das Gefühl, dass sich nach dem Lackieren irgendwie wieder ein bisschen der Magneteffekt verflüchtigt. Ich bin extra lange mit dem Magneten über dem Lack geblieben (Masura selbst empfiehlt 3-5sek, die ich deutlich überschritten habe). Trotzdem waren nach einigen Minuten die "Kanten" wieder verschwommen. 



Silk Haze:

Dieser rote Lack dürfte sicherlich auch dem ein oder anderen von euch sehr gut gefallen!


Auch bei diesem Lack war es so wie bei dem blauen: nach einigen Minuten hat sich der Magneteffekt relativiert und der Effekt war nicht mehr ganz so extrem zu sehen wie z.B. bei dem grünen.

Trotzdem finde ich ihn super schön!




Kashmiri Chilli:

Wie soll ich diese Farbe beschreiben? Am ehesten trifft es wohl kupferfarben!


In der Flasche fand ich diese Farbe richtig langweilig, lackiert hat er mich extrem positiv überrascht! Bei ihm hat der Magneteffekt genauso gut funktioniert wie bei dem grünen Lack und es ist nichts im Nachhinein verschwommen.  Außerdem passt er toll zu meiner Haarfarbe!



Between Two Rivers:

Zu guter Letzt nun noch der silber/graue Lack.


Auch diesen Lack fand ich in der Flasche eher langweilig. Um ehrlich zu sein hat sich das auch auf den Nägeln nicht geändert, zudem ist der Magneteffekt bei diesem hier nach einigen Minuten komplett verschwommen. Auch bei dem blauen und dem roten Lack habe ich ja erwähnt, dass der Effekt irgendwie nachgelassen hat, er war allerdings immer noch sehr gut erkennbar, bei diesem hier jedoch fast garnicht mehr.



Das waren also die fünf Farblacke.

Wie bereits erwähnt waren auch eine schwarze und eine weiße Base enthalten. Ich würde hier jedoch vom Kauf abraten. Es macht absolut keinen Unterschied für den Magneteffekt (anfangs dachte ich, dass vielleicht deshalb die Partikel bei einigen Lacken wieder so miteinander verschmelzen, das passierte jedoch genauso mit der Base).
Sehen kann man die Base auch nicht, da die Lacke sowieso so gut decken. Die Base hat jedoch einen Nachteil: wenn ihr sie lackiert habt, muss der Farblack dadrüber natürlich ein Stückchen weiter an die Nagelhaut lackiert werden, ansonsten schaut ja ein schwarzer bzw. weißer Rand heraus. Und dabei läuft dann schnell Farblack in die Nagelhaut und dieser lässt sich nicht wirklich gut entfernen, da die Pigmentierung einfach extrem stark ist.
Außerdem sorgt die Base für extremes Chipping. Ich habe mal testweise alle Nägel halb in schwarz, halb in weiß lackiert und dann jede Farbe auf je einem Nagel getestet. Hier seht ihr das unschöne Ergebnis:



Ich hoffe, ihr habt überhaupt den Post bis hier hin gelesen ;) Ich bin absolut fasziniert von diesen Lacken, besonders vom grünen Mint & Basil und dem kupferfarbenen Kashmiri Chilli, einfach weil der Magneteffekt hier am besten gehalten hat. Aber auch den roten Silk Haze und den blauen Cobalt Damassé kann ich total empfehlen, denn selbst wenn der Effekt hier etwas verschwimmt, ist er trotzdem noch genial.
Nur von Between Two Rivers war ich enttäuscht. Von den Baselacken rate ich außerdem auch ab. Der Magnet muss noch zusätzlich gekauft werden, er ist nicht automatisch bei der Bestellung dabei. Ich schätze jetzt mal, dass ein anderer schmaler Magnet genauso gute Dienste leistet und die Mustermagneten von anderen Lackmarken auch gut funktionieren, hab das jedoch nicht getestet.
Kaufen könnte ihr die Lacke von Masura bei Hypnotic Polish und Nailland Hungary!

Vielen Dank an Masura für das kostenlose zur Verfügung stellen!

Alles Liebe,
eure Laura ♥





Kommentare:

  1. Toller Blogpost!
    Ich habe Anfang des Monats bestellt und die Lacke sind leider noch nicht eingetroffen, nach dem Blogpost erwarte ich sie jetzt noch ungeduldiger :D

    AntwortenLöschen
  2. Super toller Post!
    Das mit der Base ist ja wirklich unsinnig. Wenn die nichts bringt und sowieso nur nachteilig ist, kann man sich das Kaufen wirklich sparen!
    Ich bin kein Fan von dem Magnet-Effekt. Aber der grüne ist so toll, ich denke, der macht auch ganz normal ziemlich was her :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Lacke sind sensationell! :) Das mit den Magneten ist nicht so einfach austauschbar, weil es ein besonders starker s.g. Neodymium Magnet sein muss, damit der Effekt auch so hinhaut. Mit so einem Magneten kann man dann auch bei den meisten "einfacheren" Magnetlacken diesen Tigeraugen Effekt herstellen, soweit ich weiß.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich bin auch verzaubert von den Teilen. :D Habe mir für den Anfang vier Stück bestellt, die gestern ankamen, auf dem Swatchstick war das Ergebnis schonmal vielversprechend.
    Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
  5. Hammer! Alle Farben sind wirklich wunderschön aber mein persönlicher Favorit ist Mint & Basil :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wuuuah, so schön! <3 Voll cool, dass du sie testen durftest :) Ich hab mir auch drei bestellt + Magnet, allerdings ganz andere Farben, nämlich mit Schimmer. Bin total von der Deckkraft begeistert :)

    AntwortenLöschen
  7. Hammer! Besonders der Grüne und der Blaue sehen genial aus. :)

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen ja wahnsinnig ist. Das Grün gefällt mir am beste.n

    AntwortenLöschen
  9. Geht mir ja genz genauso!
    Musst wegen dir schon einige der Lacke bestellen :D :D :D
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen

Hinterlass uns doch eine nette Nachricht - wir freuen uns ♥
Bitte beachte dabei aber die Netiquette!