Samstag, 4. Juni 2016

Blumige Nailwraps von Linettes

Hallo ihr Lieben!

Ich habe kürzlich eine neue deutsche Marke namens Linettes Berlin entdeckt, welche Nailwraps produziert. Sie haben wirklich schöne Muster zur Auswahl und so habe ich einfach mal vorsichtig angefragt, ob ich eventuell ein paar der Wraps testen dürfte.
Es kam sofort eine liebe Antwort, dass sie mir ein Päckchen zusammen stellen und schicken würden und so trudelten wenige Tage später vier verschiedene Designs bei mir ein!

Die Designs mit Muster kosten übrigens 14€, es gibt auch einfarbige Wraps für 11€.




Das Design der Packungen sagte mir sofort zu. Sehr schlicht und in schwarz gehalten, auf der Rückseite ist ein Klettverschluss, mit dem ihr die Packung wiederverschließen könnt. Außerdem befinden sich auf der Rückseite auch zwei Sichtfenster, so dass das Design und der dazugehörige Name von außen erkennbar sind.



In jeder einzelnen Packung befinden sich zusätzlich zu den Wraps noch eine Benutzungsanleitung, ein Holzstäbchen sowie zwei Alkoholtupfer.

Mir gefällt besonders, dass die Wraps an beiden Seiten abgerundet sind. Auf der einen Seite etwas spitzer, auf der anderen etwas stumpfer, so passen sie zu allen Nagelformen. Vorallem erleichtert es aber ungemein, wenn man die Wraps teilt und für zwei Nägel nutzen will. So muss man sie nicht nochmal extra zuschneiden. Da die Wraps groß sind, sollten sie auch bei langen Nägeln für je zwei Stück langen.


Als erstes zeige ich euch Flowers Plus. In der Packung fand ich das Design erst komisch, dieser Streifen in der Mitte hat mich sehr gestört. Auf den Nägeln fand ich es dann sehr cool, irgendwie futurisch!


Wie in der Packungsbeilage angegeben, habe ich die Wraps erstmal mit einem Föhn erwärmt, damit sie flexibler werden. Den ersten Schritt, nämlich die Nägel mit den beigelegten Alkoholtupfern zu reinigen, habe ich total vergessen.
Dann habe ich die Wraps in den passenden Größen aufgeklebt und das Ende abgefeilt. Die beigelegte Feile hat eine gröbere und eine feinere Seite. Laut Beilage soll man nur die feine Seite benutzen und ausschließlich von oben nach unten feilen. Das habe ich auch gemacht, trotzdem sind die Enden nicht ganz sauber geworden. Da benutze ich das nächste Mal dann einfach eine meiner Feilen, die feiner sind.

Teilweise sind die Wraps etwas faltig geworden, vorallem an meinem Zeigefinger, der auch stärker gebogen ist als die restlichen. Außerdem habe ich ja die Alkoholreinigung vergessen. Insgesamt waren die Fältchen aber total zu verkraften und haben mich nicht weiter gestört, bei dem tollen Muster sind sie ja sowieso kaum aufgefallen.

Ich habe für beide Hände genau fünf Wraps gebraucht, da einer für jeweils zwei Nägel gelangt hat; rein theoretisch langt eine Packung so also für vier komplette Maniküren, wenn ihr die Wraps in ein Design einbindet für noch mehr.



Ich bin sehr zufrieden und freue mich schon, die anderen Designs zu testen!
Weitere Reviews zu Linettes Berlin findet ihr übrigens auch bei Life.Love.Nailpolish, Angepinselt und Farbgeschichten!

Danke an das Team von Linettes für das kostenlose zur Verfügung stellen!

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Kommentare:

Hinterlass uns doch eine nette Nachricht - wir freuen uns ♥
Bitte beachte dabei aber die Netiquette!