Samstag, 15. Juli 2017

Cubanita LE | essence

"come to cuba! mit der neuen trend edition „cubanita“ reist essence von juli bis august 2017 in das land der rhythmischen tänze sowie farbenfrohen cadillacs und verbreitet mit sommerlichen farben und tropischem packaging pures karibik-flair."

So lautet das Motto der neuen Kollektion von essence. Ein tolles Testpaket* zu dieser LE hat mich glücklicherweise vor ein paar Tagen erreicht und den Inhalt möchte ich euch heute gerne vorstellen.

Erstmal die wichtigen Fakten zuerst: ich habe die LE bereits in einigen Läden gesehen, also wenn euch etwas reizt, dann laut besser schnell in die Drogerie eures Vertrauens, bevor die Sachen am Ende ausverkauft sind.

In meinem Päckchen waren vier Lacke, zwei Lipgloss, ein getönter Lipbalm, Augenbrauenschminke sowie zwei Eyeliner enthalten.

Fangen wir mit den Lacken an:


Generell ist mir aufgefallen, dass die Pinsel relativ kurz sind, in der Handhabung waren sie trotzdem sehr angenehm. Der Pinsel könnte ein bisschen abgerundeter sein, aber das macht nichts.
Die Lacke sind alle super pigmentiert, allerdings auch etwas zäh. Deswegen würde ich zwei Schichten und einen Topcoat empfehlen, da sie ansonsten schnell mal streifig werden.

01 kisses from havana:






02 ¡hola guapa!:


Leider ist dieser Lack auf meinen Fotos zu pink geraten während er eigentlich sehr beerig ist. Deswegen habe ich den Blauanteil auf meinen Bildern erhöht. So sieht zwar den Hintergrund komisch aus, aber die Farbe kommt um einiges originalgetreuer rüber.




03 do you hear la musica?:

 

Dies war der einzige Lack, mit dem ich wirklich etwas Schwierigkeiten hatte. Er deckt für seinen hellen Ton zwar echt super in einer Schicht, aber ist sehr sehr zäh und ist dadurch schwer im Auftrag gewesen.Nichts, was man nicht retten könnte, aber kein "Einsteiger"-Lack. ;)





04 bienvenida a palm beach:






Nun zu den Lipglossen und dem Lipbalm:


Zugegeben, ich bin kein großer Lipgloss-Fan. Zum einen liegt das daran, dass ich matte Lippenfarbe einfach schöner finde, zum anderen bin ich traumatisiert von den klebrigen, künstlich stinkenden Teilen, die man mit 13 so getragen hat und sich damit super sexy gefühlt hat.

Ich habe trotzdem mein Bestes gegeben, um 01 kisses from havana und 02 ¡hola guapa! ganz unvoreingenommen gegenüber zu treten. Auch diese beiden Kandidaten haben einen starken Geruch, ich persönlich finde ihn aber super lecker. Sehr fruchtig und dabei nicht so künstlich. Den Auftrag fand ich allerdings etwas schwieriger, da beide recht zäh sind.
Auf den Lippen sind sie zum Glück nicht klebrig, allerdings musste ich stark aufpassen, sie nicht zu verschmieren. Auch nach einer Stunde waren sie immer noch "flüssig" und nachdem ich eine Tasse Kaffee getrunken habe, war auf den Lippen nichts mehr zu sehen.
Sehr schade eigentlich, denn die Farben an sich sind sehr schön und sie sind auch nicht zu glänzend für meinen Geschmack, aber ich will nicht mir nicht die ganze Zeit Sorgen machen müssen, dass meine Lippenfarbe über mein ganzen Gesicht verschmiert sein könnte.


Da gefiel mir der Lipbalm wesentlich besser. Geruchlich (ist das ein Wort?) ist er neutral, bzw. riecht  wie ein klassischer Lippenpflegestift. Da er mit dem pH-Wert der Lippen reagiert, ist die Färbung nicht sofort nach dem Auftrag zu sehen, sondern braucht einen kleinen Moment.
Auf meinen Lippen handelt es sich um ein sehr dezentes Pink, was den Lippen einen natürlich, gesunden Look gibt. Und sie fühlen sich auch wirklich gepflegt an!


Weiter geht es mit den beiden Eyelinern sowie der Augenbrauentinte:


Während 01 ¡buena vista, baby! ein schönes, metallisches Grün ist, handelt es sich bei 02 ¡hola guapa! um ein tolles, ebenfalls metallisches Pink. Beide Farben passen meiner Meinung nach perfekt in den Sommer.
Für das Foto habe ich beide auf meinem Unterarm geswatcht und war begeistert über die Haltbarkeit. Nichts nervt mich  mehr als Eyeliner, welche bereits nach einer halben Stunde komplett verschmiert sind. Natürlich kann man sagen, dass mein Unterarm trocken ist, während an den Augen immer mal etwas Tränenflüssigkeit am Start ist. Aber trotzdem. Auch Rubbeln und Reiben hat die Eyeliner nicht verschmiert und sie haben den ganzen Tag nicht an Form und Farbe verloren!

Natürlich habe ich dann auch noch den richtigen Test gemacht und den grünen Eyeliner auch wirklich auf dem Augenlid aufgetragen. Er ließ sich super problemlos applizieren und ist wirklich den ganzen Tag über kein kleines bisschen verschmiert. Ich muss sagen, ich bin echt begeistert. Genau mit dieser Konsistenz und Haltbarkeit sollten ruhig alle Farben im Standarsortiment erscheinen!


 
Wichtiger Hinweis (zumindest für mich spielt das eine Rolle):  nach dem Swatchen habe ich gesehen, dass der pinke Eyeliner Karmin enthält, was direkt hinter dem Namen aufgedruckt war.


Mit der Augenbrauentinte kann ich leider nicht so viel anfangen. Ich kann geschminkten Augenbrauen einfach nicht viel abgewinnen. Das Prinzip finde ich aber interessant. Es handelt sich um ein farbgetränktes Kissen, in welches man mit einem Bürstchen tupfen kann. So soll man ganz einfach die perfekte Menge aufnehmen können, wobei eine Schicht für helle Augenbrauen und zwei Schichten für dunkle Augenbrauen gedacht sind. Passend dazu erscheint in dieser LE auch ein Duo Eyebrow Styler, welcher jedoch nicht in meinem Päckchen enthalten war.



Außerdem in dieser LE, jedoch nicht in meinem Päckchen enthalten, sind:

Besagter Augenbrauen Styler mit zwei verschiedenen Enden, Jumbo Highlighter mit "exotischem Kokosduft", ein Make-Up-Täschchen sowie ein Baking Powder.

Vielen Dank an Cosnova für dieses tolle Päckchen!

Alles Liebe,
eure Laura ♥
* Alle diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Vorstellen auf dem Blog von Cosnova zugeschickt.

1 Kommentar:

  1. Eine ganz tolle Review *_*

    "bienvenida a palm beach" ist eindeutig mein Favorit!

    AntwortenLöschen

Hinterlass uns doch eine nette Nachricht - wir freuen uns ♥
Bitte beachte dabei aber die Netiquette!