Donnerstag, 3. August 2017

Weleda-Minis

Hallo ihr Lieben!

Letzten Monat erreichte mich ein kleines Päckchen* mit Probiergrößen von Weleda. Enthalten war eine Handcreme, eine Bodylotion und eine Cremedusche.
Ich denke mal, dass die Marke Weleda für viele von euch ein Begriff ist, aber ich verliere trotzdem nochmal ein, zwei Worte dazu. Weleda hat sich der Naturkosmetik sowie anthroposophischen Arzneimitteln verschrieben. Auch wenn ich mich persönlich nicht komplett an Naturkosmetik halte, benutze ich doch gerne und größtenteils eben solche.


Um euch meine ehrliche Meinung zu allen drei Produkten sagen zu können, habe ich alles über die letzten vier Wochen getestet. Fangen wir mal an mit der Handcreme:



Sie riecht nach Sanddorn; sagt zumindest die Packung. Um ehrlich zu sein, kenne ich den Sanddorngeruch vor allem durch Weleda - also weiß ich jetzt nicht, ob es wirklich Sanddorngeruch ist oder nicht, aber ich gehe einfach mal davon aus. ;)

Unabhängig davon mag ich den Geruch auf jeden Fall. Allgemein den typischen Weledageruch, den sicherlich jeder von euch kennt, der schon mal ein Produkt dieser Marke hatte.
Die Creme ist sehr ergiebig und braucht etwas länger um einzuziehen, dafür pflegt sie aber auch echt. Besonders für abends vor dem Schlafengehen benutze ich sie sehr gerne, damit sie über Nacht einziehen kann. Ich kann sie nur weiterempfehlen.


Die Bodylotion fand ich ebenfalls super! Neben dem typischen Geruch riecht sie auch nach einem Mix aus Zitrusfrüchten. Sie hat eine spitzenmäßige Pflegewirkung und ich denke, ich werde sie mir in der großen Packung nachkaufen, denn mein kleines Pröbchen ist schon leer. Ich habe leider sehr trockene Haut und muss mich deshalb täglich dick eincremen und diese Creme hat meiner Haut wirklich gut getan.


Bei der Cremedusche begegnet uns wieder der Sanddorngeruch, auf den ich weiter oben ja schon näher eingegangen bin. Ich kann mich nicht dran erinnern, jemals ein Duschgel schlecht gefunden zu haben. In der Regel steigt man ja auch nicht so schmutzig unter die Dusche, das einen das Gel wirklich reinigen müsste. Deswegen kommt es mir dabei am meisten auf den Geruch an, was natürlich sehr subjektiv ist. Ansonsten finde ich es noch gut, wenn das Duschgel möglichst ergiebig ist und nicht so wässrig, dass man gefühlt eine halbe Packung pro Dusche verbraucht. Dieses Duschgel ist zum Glück - wie der Name verspricht - sehr cremig und dadurch auch ergiebig!

Benutzt ihr auch gerne Weledaprodukte?

Alles Liebe,
eure Laura ♥


* Die Produkte habe ich kosten- und bedingungslos von Weleda zum Testen zugeschickt bekommen.

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe ja den Sanddorn-Geruch <3
    Handcreme und Duschgel habe ich auch zuhause. Die Handcreme ist super und zieht bei mir auch superschnell ein, vom Duschgel bin ich etwas weniger begeistert, weil ich gerne mehr Schaum hätte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf das Schäumen habe ich tatsächlich nie geachtet :D aber stimmt, das Duschgel hier schäumt echt fast nicht, da kann ich verstehen, wenn es dir nicht gefällt.

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Hinterlass uns doch eine nette Nachricht - wir freuen uns ♥
Bitte beachte dabei aber die Netiquette!