Donnerstag, 21. August 2014

Catrice Ombre Top Coat

Hallo ihr Lieben!

Seit gefühlten 100 Jahren war ich mal wieder im Rossmann und habe mir das neue Catrice-Sortiment genauer angeschaut. Ich habe mir zwei Lacke mitgenommen: Metalight aus der Metallure LE, der ein Dupe zu Penny Talk sein soll und den Ombre Top Coat. Letzeren möchte ich euch heute gerne zeigen!


Zuerst habe ich zwei Schichten von Mod about you von OPI lackiert. Auf dem Fläschchen wird datauf hingewiesen, dass der Top Coat am besten auf hellen Lacken funktioniert und da ich noch kein review mit rosa Lack gesehen habe und das meine Lieblingsfarbe ist, habe ich mich für diese Farbe entschieden.
Mit dem Ombre Top Coat habe ich dann auf dem Ringfinger eine, auf dem Mitelfinger drei, auf dem Zeigefinger vier und auf dem Daumen fünf Schichten aufgetragen, zwischendurch müssen diese aber gut trocknen.



Nun aber zu meiner Meinung zu dem Top Coat: Der Auftrag war nicht sehr angenehm, da der Lack sehr flüssig ist und schnell in die Nagelränder läuft. Außerdem zieht er sehr auffällige Streifen in den Baselack, trotz mehrerer Stunden langer Trocknungszeit. Es entstehen wie man auf den Fotos sieht schnell Bläschen im Lack. 
Jetzt kommt das Aber: Trotz der Streifen finde ich das Ergebnis, dass der Top Coat bringt, super. Kreiert man den Ombré-Look mit normalen Lacken, ist es schwer, die richigen Abstufungen in den Lacken zu finden. Deshalb ist dieser Lack so praktisch, da man die Farbnuancen besser passend hinbekommt. Allerdings habe ich für einen klareren Übergang mehr Schichten als vorgegeben lackiert, da ich es so einfach schöner fand.


In der Sonne

Im Schatten
Zum Schluss ist mir noch was Interessantes aufgefallen: Die Fotos habe ich kurz nach dem Lackieren gemacht, am nächsten Tag waren die Bläschen einfach so wieder verschwunden! Ich hatte nur leider keine Zeit mehr, neue Fotos zu machen.
Besitzt ihr vielleicht auch den Ombré Top Coat und könnt mir sagen, über welchen Farben er besonders gut zur Geltung kommt?

Alles Liebe,




Kommentare:

  1. Deine Fotos sind wie immer toll <3
    Den Effekt find ich auch cool, aber ich glaub mir wär er zu streifig :/
    Aber bin gespannt wenn du ihn mal auf anderen farben testest :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe <3 Das werde ich auf jeden Fall noch machen!

      Löschen
  2. Der Effekt ist farblich wirklich schön, mir aber zu streifig und auch zu aufwendig, wenn der Lack wirklich so lange zum trocknen braucht... Schade!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist echt schade, denn die Idee, die hinter dem Top Coat steckt, ist wirklich genial!

      Löschen
  3. Ich habe mir den Ombré Top Coat vor den ganzen schlechten Reviews gelesen... jetzt hab ich doch noch die Hoffnung, dass er was taugt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn einen die Streifen nicht allzu sehr stören, würde ich ihn mir holen :-)

      Löschen
  4. Trotz der Bläschen muss ich sagen, dass der Ombré Top Coat echt toll aussieht. Zumindest macht er bei dir voll den schönen Effekt. :) Zum Glück habe ich ihn vorgestern doch noch mitgenommen.

    Übrigens habe ich dich für den 'Liebsten Blog Award' nominiert. ♥
    (http://highwaytopolish.blogspot.de/2014/08/liebster-blog-award-1.html)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Wenn ich die Zeit finde, mache ich da gerne mit!

      Löschen
  5. Bei dir sieht der Ombre Top Coat echt ganz hübsch aus, wenn auch etwas streifig. Nach mehreren wirklich schlechten Reviews hab ich mich noch nicht getraut, ihn zu lackieren. Jetzt sitzt er unangebrochen im Regal. Vielleicht darf er ja bald doch mal rauskommen... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn du ihn schon besitzt, dann darfst du den Armen nicht unlackiert herumstehen lassen ;-)

      Löschen

Hinterlass uns doch eine nette Nachricht - wir freuen uns ♥
Bitte beachte dabei aber die Netiquette!