Montag, 31. Oktober 2016

Halloween | Maniswappies

Hallo ihr Lieben!

Wie bereits gestern angekündigt, kommt heute gleich noch ein Halloween-Design! Genau wie schon letztes Jahr haben wir auch diesmal mit den Maniswappies ein freies Design gepinselt.


Als grobe Inspiration diente mir hier für dieses Design von Lexa aka @glitterfingersss. Ich habe allerdings andere Farben verwendet und kann auch nicht annähernd so filigrane Linien auf die Nägel malen. Die Spinne (ja, das auf dem Ringfinger soll eine darstellen) stammt auch nicht aus dem Original.



Als Base diente mir Pinot Noir von Il était un vernis, die Linien habe ich mit My signature is DC von OPI gemalt. Außerdem habe ich einen matten Topcoat benutzt (wie irgendwie auf fast jedem Design derzeit).




Wie findet ihr mein Design? Ich bin ja nur so semi-zufrieden, aber naja. Vielleicht sollte man sich auch nicht eine der schwierigsten Vorlagen überhaupt raussuchen ;)

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Sonntag, 30. Oktober 2016

AJUSEMA Q10 Intensiv Serum

Hallo ihr Lieben!

heute mag ich euch mal was anderes als Nagellack vorstellen:
Es geht um ein Pflegeprodukt, genauer gesagt das Q10 Intensiv Serum von AJUSEMA aus dem Hause Renner Kosmetik.
Ich habe dieses Serum in Originalgröße (30ml) zum Testen über BloggDeinProdukt kosten- und bedingungslos zur Rezension geschickt bekommen. In einem riesigen Päckchen kamen dann also das Serum, eine Probe des Cleansers von Ajusema mitsamt eines kleinen Spatels und eine Broschüre.


Ich benutze das Serum nun seit etwa 6 Wochen und hatte so etwas Zeit, um einen Eindruck von dem Produkt zu bekommen.

Aber schauen wir doch erst einmal, was der Hersteller so zu diesem Serum sagt:

"Das Q10 INTENSIV SERUM von AJUSEMA® BIOactives ist ein exzellentes, hochkonzentriertes Q10-Phytoserum. Es ist veredelt mit der Essenz von Holunderblüten und wirkt mit den Anti-Aging-Wirkstoffen Pseudoaltermonas Antarctica-Extrakt, Hyaluronsäure und Sodium PCA. So kann es Ihrer Haut Tag für Tag neue Energie schenken.

Das Coenzym Q10 ist eine in den Zellen unseres Körpers natürlich vorkommende Substanz und bekannt für seine hervorragenden Eigenschaften als Energielieferant für eben diese Zellen. Als Anti-Aging-Wirkstoff ist er zudem ein Radikalfänger gegen oxidativen Stress und kann sich als unterstützende Pflege auch positiv auf Neurodermitis und Psoriasis auswirken.

Energie für Ihre Haut:


  • Q10 stimuliert die Energieproduktion in den Zellen
  • kann vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken
  • fördert die Erneuerung der Zellen
  • glättet Falten und vermindert deren Bildung
  • wirkt sich positiv auf trockene und empfindliche Haut aus
  • reduziert freie Radikale durch seine antioxidative Wirkung

Schon seit vielen Jahren sind Forscher weltweit auf der Suche nach ewiger Jugend: Kann es gelingen, Alterungsprozesse zu verlangsamen?
Ist es möglich, die Spuren der Zeit sozusagen auf Eis zu legen? Das Gletschereis-Bakterium Pseudoalteromonas Antarctica mit seinem revolutionären Glycoprotein unterstützt dieses Vorhaben.
Die Wirksamkeit von Antarcticine® wurde durch verschiedene wissenschaftliche Studien nachgewiesen.

Die Ergebnisse waren erstaunlich:


  • Falten wurden nachweislich aufgepolstert
  • Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wurde nach nur sieben Tagen gesteigert
  • Der Kollagenanteil stieg in nur 15 Tagen
  • Der Elastingehalt der Haut stieg ebenfalls bereits nach 15 Tagen an

Die milden Phyto-Wirkstoffe Bio-Gerstensaft, Gänseblümchenextrakt sowie hochwertiges Sonnenblumen- und Traubenkernöl veredeln das „Power Serum“ für Ihre Haut."



 Kommen wir also zu meiner Meinung:

Erster Eindruck:

Das Serum ist knallgelb und hat einen intensiven, leicht derben Geruch. Ich kann gar nicht so genau sagen, wonach. Ich kenne es von anderen pflanzlichen Kosmetika, aber ich weiß wirklich nicht, wonach genau es riecht. Ich persönlich mag diesen Geruch, kann mir aber vorstellen, dass einige ihn zu penetrant finden würden. Da man diesen Geruch aber sowieso nur beim Auftragen wahrnimmt und er dann direkt verfliegt, dürfte das auch nicht so tragisch sein.

Von der Konsistenz her ist das Serum sehr flüssig, es befindet sich in einem Pumpspender.

In der Anwendung:

Ein Pumphub reicht völlig aus; da das Serum so flüssig ist, ist es auch sehr ergiebig. Allerdings muss ich sagen, dass ich es durch seine Konsistenz auch sehr schwierig finde, es aufzutragen, ohne das etwas tropft. Mit der Zeit habe ich da mehr Routine drin bekommen, allerdings ist mir trotzdem noch regelmäßig was ins Waschbecken getropft.

Das Serum zieht schnell ein und hinterlässt einen angenehmen, pflegenden Eindruck und fühlt sich ziemlich feuchtigkeitsspendend an. Gerade jetzt, wo die Tage kälter werden und man wieder mehr Heizungsluft ausgesetzt ist, kann ein bisschen extra Feuchtigkeit nicht schaden.

Obwohl das Serum so eine intensive gelbe Farbe hat, hinterlässt es natürlich keine Farbe im Gesicht. Da hatte ich ja vor dem ersten Benutzen etwas Angst vor, aber Fehlanzeige!



Wirkung:

Zugegeben, die ersten ein bis anderthalb Wochen hatte ich das Gefühl, dass meine Haut ziemlich unrein wurde. Ob durch das Serum oder andere Einflüsse kann man ja immer schwer sagen, aber da sich an meiner Pflege sonst nichts verändert hat, erschien es mir, dass es an diesem lag.

In der zweiten Woche wurde mein Hautbild dann allerdings wieder völlig normal, eventuell musste sich die Haut auch einfach nur an dieses Produkt gewöhnen. Ab da habe ich das Serum dann auch wirklich gerne benutzt. Sichtbar mein Hautbild verändert hat es dann allerdings nicht.

Es handelt sich ja um ein Anti-Aging Serum und ob ich das mit meinen 27 Jahren schon nehmen muss, keine Ahnung. Ich bin auf jeden Fall meilenweit von Falten und ähnlichem entfernt und kann insofern nicht beurteilen, ob es die Haut jünger wirken lässt.
Allerdings habe ich leicht trockene Haut und das ist in den letzten Wochen deutlich zurückgegangen, obwohl ich im Herbst sonst mehr darunter leide. Ich werde das Serum also auf jeden Fall weiterhin benutzen bis der Pumpspender leer ist.

Fazit:

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und dem regelmäßigen Tropfen gefällt mir das Serum wirklich sehr gut und ich kann es nur weiter empfehlen! Da diese Packungsgröße jedoch den stolzen Preis von 49,63€ (UVP) trägt, werde ich es mir wohl nicht nachkaufen.

Your Cleanser als Nebenprodukt:

Den Cleanser kann man zur Hautreinigung allgemein als auch zum Entfernen von Make-Up benutze. Ich fand ihn sehr angenehm in der Anwendung und man konnte auch gut abschminken. Ob er das Hautbild verändert hat kann ich nicht sagen, da das kleine Pröbchen nur rund 1 Woche hielt, aber er hat mir auf jeden Fall gut gefallen!

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Halloween | Frischlackiert-Challenge

Hallöchen!

So, dass vorerst letzte Thema der Frischlackiert-Challenge lautet "Halloween" und ich habe es tatsächlich geschafft, diesen Monat alle Themen umzusetzen!


Für mein Design habe ich mich von Paula aka @Starrynail inspirieren lassen. Ihre Vorlage ist sooo toll geworden! Meins ist jetzt nicht ganz so detailreich wie ihr Design, aber trotzdem bin ich sehr zufrieden!

Als Base diente mir Sophin 352, den Rest habe ich mit Acrylfarben gepinselt und zum Schluss alles mit mattem Topcoat versiegelt.





Auch wenn ich noch nie im Leben Halloween gefeiert habe, so macht es mir doch ein Riesenspaß, solche Designs zu lackieren. Deswegen werdet ihr morgen direkt ein weiteres Design zu sehen bekommen :)

Zum Abschluss der Frischlackiert-Challenge seht ihr hier nochmal alle Designs im Überblick:

Welches der Designs ist denn euer Favorit? Meine sind Vogelfrei, Halloween und Obst :)


Alles Liebe,
eure Laura ♥

Samstag, 29. Oktober 2016

Henna Nailart plus essence Tattoo Liner-Review

Hallo ihr Lieben!

Heute stelle ich euch gleich zwei essence-Produkte vor, die ich mir letzte Woche gekauft habe.

Zum einen den Tattoo Liner und zum anderen den Nagellack can you keep my secret? aus der (glaube ich) neuen Secret Stories-Reihe.


Es gab meine ich fünf Lacke aus dieser Reihe und eigentlich fand ich alle Farben ganz hübsch, allerdings waren die auch alle schon in meiner Sammlung vertreten. Nur diese eben nicht. Ich denke, sie sieht Mrs. always right von essie sehr ähnlich, da ich diesen nicht besitze, kann ich es jedoch nicht genau beurteilen.


So schön ich diesen Farbton finde, so muss ich doch sagen, es hatte wohl einen Grund, dass er vorher nicht in meiner Sammlung vertreten war: er steht mir einfach absolut nicht. Leider trat auch sehr sehr schnell Tipwear auf...
Deswegen habe ich auch keine Solo-Fotos gemacht, sondern ihn direkt mit dem Tattoo Liner verziert und mattiert (eigentlich trocknet er glänzend):




Wie ihr seht hat der Liner eine sehr feine Spitze und ist quasi ein Filzstift für die Nägel. Ich hätte es gar nicht erwartet, aber er funktioniert echt prima! Anfangs musste ich mich erstmal mit dem Druck etwas einfinden, denn um feine Linien zu ziehen, darf man echt nur ganz hauchleicht aufdrücken, sonst werden sie schnell sehr dick und unschön.

Punkte sind (wie ihr bei meinem Design seht) nicht ganz so gut möglich, zumindest nicht die kleinen. Dickere kann man wieder sehr gut malen, nur auftippen macht eben keine schönen Punkte.

Insgesamt bin ich aber sehr begeistert, wie gut dieser Lack funktioniert! Ich persönlich habe ihn nur auf dem Nagel selbst getestet, er ist ja allerdings auch für die Haut gedacht und weiter unten zeige ich euch da noch Fotos von (Spoiler: er funktioniert da auch gut!).





Also ihr merkt, den Liner finde ich echt gut, den Lack eher weniger.

Wie weiter oben angekündigt, gibt es nun auch noch "Haut-Tattoos", die mit diesem Liner gemalt wurden. Ihr seht auf den beiden Bildern die Hände von Fiona (@Muzzelchen), die dieses Design gemalt und mir netterweise die Fotos geschickt hat:



Sieht das nicht super aus? Ich hätte erwartet, dass der Liner in die kleinen Hautfältchen "ausbluten" würde, aber keine Spur davon! Fiona hat das Tattoo zwei Tage getragen, wobei sie den einen Tag davon Handschuhe getragen und öfters ihre Hände desinfiziert hat. Danach wurde es etwas unschön und sie hat es ohne größere Schwierigkeiten mit Wasser und Seife abwaschen können.

Auf jeden Fall eine super Idee finde ich!

Was sagt ihr zu dem Liner? Und wie findet ihr den Nagellack?

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Vogelfrei | Frischlackiert-Challenge

Hallo ihr Lieben!

Unglaublich, jetzt ist die Frischlackiert-Challenge schon fast wieder vorbei... Heute steht schon das vorletzte Thema "vogelfrei" auf dem Plan.


Ich habe hier für eine weiße Base lackiert und dann mit etwas Frischhaltefolie den mintgrünen Greenberry und den pinken Grapefruit von Barry M. auf die Nägel getupft. Dann habe ich mit der MoYou Mother Nature 05 Platte und einem schwarzen Lack die Vögelchen aufgestampt.
Zu guter Letzt noch ein matter Topcoat über alle Nägel und zack, war das Design schon fertig.
Kurz und schmerzlos ;)





Ich bin ja sehr zufrieden mit meinem Design, es ist echt süß geworden :) Was meint ihr?

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Dienstag, 25. Oktober 2016

California Green

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ja schon am Wochenende einen der Lacke, die ich mir in Straßburg gekauft habe, vorgestellt. Heute kommt ein weiterer:

California Green von Etam!


Um es gleich vorweg zu nehmen: der Lack ist eine wahre Fotozicke und sieht farblich ganz anders aus als auf den Fotos. Ich mag ihn euch trotzdem gerne zeigen :D

Eventuell kennen ja einige noch Artful von P2. Das war vor Jahren mal mein absoluter Lieblingslack, ich glaube, inzwischen gibt es den schon ewig nicht mehr. Oder vielleicht doch? Ich weiß es gar nicht. Aber egal, auf jeden Fall sind die beiden Lacke fast komplette Dupes (der Etam-Lack hat einen Hauch von Mint, der dem P2 fehlt); das hilft vielleicht einigen von euch, sich die richtige Farbe vorzustellen.


Auf jeden Fall finde ich den Lack sehr sehr schön. Er ließ sich problemlos in zwei Schichten lackieren und der Pinsel war von der Form her auch sehr angenehm!





Kennt ihr die Marke? Oder den alten P2?

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Sonntag, 23. Oktober 2016

Holo-Mania | Frischlackiert-Challenge

Hallo ihr Lieben!

Heute heißt es bei der Frischlackiert-Challenge "Holo-Mania"!


Also vorweg muss ich sagen, dass die Fotos dem Design gar nicht gerecht werden. Es hat mir so gut auf den Nägeln gefallen und war eine wahre Holo-Glitzerbombe, nur leider kommt das auf den Bildern gar nicht so extrem rüber. Aber gut...

Benutzt habe ich Neo Noir von H&M als schwarze Base, der Holo-Glitzer ist Dancing Queen von Etam, ein Lack den ich letztes Wochenende in Straßburg gekauft habe. Auf Mittel- und Ringfinger habe ich dann die x-Vinyls von Svenjas Nailart aufgeklebt und den Glitzer mit einem Schwämmchen aufgetupft. Auf die restlichen Nägel habe ich ein Glitzergradient lackiert.







Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Cherry cherry lady | Frischlackiert-Challenge

Hallo ihr Lieben!

Oh wow, jetzt steht schon das sechste Thema der Frischlackiert-Challenge an und somit wären zwei Drittel bereits geschafft. Ich hätte gar nicht erwartet, dass ich es so fleißig schaffe, teilzunehmen!

Heute lautet das Thema "Obst" und ich habe mich hierfür an einem Trockenshampoo inspiriert, dass ich sicher alle kennt: Bastiste Cherry!


Für mein Design habe ich folgende Lacke benutzt:

350 - Sophin (als minzige Base)
236 - Kiko (für die roten Kirschen)
My dogsled is a hybrid - OPI (für die Stiele)
sowie einen matten TC






Um ehrlich zu sein, finde ich das Trockenshampoo nicht so berauschend, dass ich es mir anchkaufen würde, aber das Packaging ist einfach total süß und dementsprechend fand ich die Nägel jetzt auch richtig niedlich!

Alles Liebe,
eure Laura ♥