Dienstag, 30. September 2014

Palmen-Dschungel!

Hallo ihr Lieben!


Ihr habt sicherlich schon gemerkt, dass ich mich gerne mal von meinen Kleidungsstücken inspirieren lasse, wenn es um neue Nageldesigns geht.
Letzte Woche habe ich mir mal wieder eine neue Leggins gekauft, die nun als Vorlage herhalten musste. Sie ist von der Marke Bershka und einfach richtig cool! :)


Zuerst einmal habe ich alles Nägel mit Blackout von Maybelline lackiert.
Auf den folgenden Bildern zeige ich euch, welche Lacke und Utensilien ich sonst noch benutzt habe:
P2 - Calcium Gel (als Unterlack)
Barry M. - Fuchsia
Essie - Chinchilly 
Essie - First Timer
Essie - Blanc
OPI - Do You Have This Color In Stock-holm?
OPI - What's With The Cattitude?
OPI - Fiercely Fiona
Essie - Good To Go

sowie Essence - Dotting Tool; P2 - alter Eyeliner Pinsel; P2 - Color Correcting Pen; Ebelin - Nagellackentferner; ein Wattepad und ein Pappstück, um die Farben aufnehmen zu können!

Ich habe immer entweder mit dem Dotting Tool oder dem Pinsel gemalt, so ganz nach Gefühl. Wenn ich eine andere Farbe benutzt habe, habe ich das Dotti oder den Pinsel in den Entferner getunkt und dann auf dem Wattepad trocken getupft.
Als ich beide Hände fertig hatte, habe ich dann noch eine Schicht des Good To Gos aufgetragen, damit das Design schnell trocknet und eben wird.
Weil jetzt sicher Fragen kommen, wie lange ich gebraucht habe: Den schwarzen Lack habe ich bereits abends aufgetragen, die Farben dann erst am nächsten Morgen.
Für die Farben und Muster habe ich insgesamt eine Stunde für beide Hände gebraucht :)
Der kleine und der Zeigefinger haben übrigens das gleiche Design abbekommen. Und nun: Bilderflut!







Wie gefallen euch die Nägel? Habt ihr auch bestimmte Kleidungsstücke, zu denen ihr einfach lackieren MÜSST? :)

Alles Liebe,
eure Elle ♥

Montag, 29. September 2014

Gemeinsam in die Woche - Metallic

Hallo ihr lieben!

Heute gibt es bei uns Lacke mit metallischem Finish! Ich persönlich finde ja, dass Metallic-Lacke immer eine schmale Gradwanderung sind, da sie schnell mal recht billig aussehen, so nach der Kiddie-Kosmetik-Theke im Woolworth, falls sich da noch wer dran erinnern kann.
Andererseits gibt es auch einfach richtig wunderschöne Lacke dieser Gattung, man denke nur z.B. mal an Penny Talk von Essie oder Push and Shove von OPI ♥
Also haben wir mal unsere Herzstückchen rausgekramt, um sie euch hier zu präsentieren :)


Elle:

Lustig, als ich vor wenigen Wochen das Thema für heute ausgesucht habe, hab ich garnicht groß drüber nachgedacht und einfach mal "Metallic" geschrieben, obwohl ich garkein Metallic-Fan bin. Dann kam am Freitag Post von Anny mit sieben Lacken, weil ich bei einer Naildesign-Aktion von denen mitgemacht habe, bei der man pro eingereichtes Design einen Lack GESCHENKT bekommen hat! :)
Unter diesen Lacken waren auch zwei Metallic Lacke, die es mir stark angetan haben.
Ein rosé-silberner Lack namens Love & Live und ein lilaner namens Glamour Girl. Die Namen find ich jetzt nicht sooo Hammer, die Farben dafür umso mehr und darauf kommt es ja an!

Damit ich möglichst beide auf einmal benutzen kann, habe ich ein Gradient gemacht, das ist irgendwie so mein Ding ;)


Eigentlich wollte ich euch auch ein Bild von dem Love & Live solo zeigen, aber nachdem ich den Makroshot gemacht habe, hab ich schon weiter lackiert und die normalen Fotos schlichtweg vergessen, ooopsi! Er ist aber auf jeden Fall schön, geht so ein bisschen in die Richtung von Penny Talk! Auf dem besagten Makro kommt der Rosa-Anteil leider nicht so zur Geltung, aber er ist definitiv vorhanden! ;)






Das Gradient hat übrigens farbtechnisch super zu meiner Leggins an dem Tag gepasst, die ihr auf einigen Bildern im Hintergrund seht :)

revojas:

Heute ist mal wieder ein Tag, wo alles schief läuft. Die Fotos musste ich heute Morgen unter Dauerstress schnell machen und eigentlich wollte ich ein Design zeigen, aber am Wochenende hatte ich absolut keine Zeit :( Deswegen habe auch ich einen meiner neuen ANNYs aus dem Gewinnspiel lackiert. Es handelt sich um midnight run, ein grau-glänzender, metallischer Lack. Er ist wirklich wunderschön, das ist mal wieder so ein Lack, den ich mir alleine nicht gekauft hätte. Er ist so grau-oliv-silber und glänzt Gold in der Sonne, wirklich sehr schön.


 Das erste Bild ist im Schatten und das Zweite in der Sonne entstanden!

Wir wünschen euch einen tollen Start in die Woche,
eure revojas & Elle ♥

Samstag, 27. September 2014

Barbieneonpink

Hallo ihr Lieben!

Zu dem Lack, den ich euch heute vorstelle, gibt es eine kleine Vorgeschichte: Anfang September musste ich traurigerweise meinen Studiengang wechseln, habe aber dann im neuen Semester ein Mädel kennengelernt, das genauso nagellackverrückt ist wie ich! Sie ist eine ganz Liebe und hat mir ein paar Nagellacke, die man hier in Deutschland nicht bekommt, geschenkt, die werde ich euch nach und nach zeigen.
Heute also geht es um einen wunderschönen, barbiepinken Lack aus Syrien. Zu der Marke kann ich euch leider nichts sagen, aber schaut euch mal die Flasche an, ist die nicht einzigartig?


Doofes Regenwetter! Naja, Neonfarben und naturgetreu fotografieren ist ja so eien Sache für sich. Ich verspreche euch, dieser Lack hier hat die Farbe von einem pinken Textmarker, richtig knallig und schön. Ich trage zwei Schichten, der Pinsel ist mit dem von P2 vergleichbar. Habe noch einen Top Coat für längeren Halt aufgetragen (im Moment hab ich nicht so viel Zeit zum Lackieren, deswegen trage ich meine Designs so drei Tage), der Lack selber ist recht zügig getrocknet.




Selbst im Schatten leuchtet der Lack gigantisch, echt schade, dass man das nicht eingefangen bekommt!
Ich mache mit dem Lack bei der Aktion Mädchenzeit von Lackverliebt mit!
Was haltet ihr von Neonlacken? Ich werde mit der Nagellackverrückten nächsten Monat zusammen eine Sammelbestellung für China Glaze Lacke machen, da werden auf jeden Fall zwei dabei sein ♥

Alles Liebe,



Freitag, 26. September 2014

YesLove vs. Bershka | Dupe-Test

Hallo ihr Lieben!


Ich habe euch ja bereits letztes bei diesem Gemeinschaftspost meine neuen Glitter Fantasia Bershka-Lacke vorgestellt. Wir dort bereits erwähnt erinnern sie ja stark an die YesLove Neonglitter Lacke. Nun habe ich mal den pinken Glitter Fantasia direkt mit dem pinken G11-4 von YesLove verglichen.

In den Flaschen sehen die beiden Lacke erst einmal komplett gleich aus. Aber wirklich absolut!
Die Grundfarbe, die Farben, Formen und Größen der Neon-Partikel sowie auch deren Verteilung.
Im Auftrag ergaben sich dann doch leichte Unterschiede. Der YesLove ist eine Spur heller als der von Bershka, wenn auch nicht viel (0:0).
Auch ist sein Auftrag gleichmäßiger (1:0), dafür braucht er länger zum Trocknen (1:1).
Ebenfalls ein Nachteil des YesLove: Bei beiden Lacken setzen sich die Glitzis am Flaschenrand ab, durch seine Form erreicht man sie beim YesLove allerdings schlechter und beim Bershka sehr gut (1:2).
Decken tun sie beide so mittelmäßig und ich würde empfehlen, einen ähnlich-farbenen Lack als Base drunter zu lackieren, habe ich hier auch gemacht und dann jeweils eine Schicht des anderen Lackes.


Preislich liegen beide Lacke bei um die 2€ pro Fläschchen. Der YesLove enthält jedoch 15ml, der Bershka-Lack mit 7ml weniger als die Hälfte. Somit ist das Preis/Mengenverhältnis bei YesLove um einiges besser (2:2).
Der Endpunktstand ergibt ein unentschieden, wenn man alle Kategorien gleich gewichtet. Letztendlich kann ich beide Lacke empfehlen!

Habt ihr auch einen der Lacke oder sogar beide? Habt ihr einen Gewinner, den ihr deutlich besser findet als den anderen?
Alles Liebe,
eure Elle ♥

Mittwoch, 24. September 2014

Oase²

Hallo ihr Lieben!


Heute zeig ich euch ein kleines Design, in dem ich Find me an Oasis von Essie noch einmal verwendet habe. Ich habe mit Striping Tape, Alpine Snow von OPI und silbernen Nieten (Bornprettystore) einen Anker auf dem Ringfinger gebracht und mich an diesem Design von Elle, das sehr gelungen war, orientiert! Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, außer, dass ich diesen Lack wunderwunderschön finde und sicher öfters lackieren würde, wenn ich noch ein Backup hätte.

Bei Lena steht heute Hellblau an, da bin ich natürlich dabei!







Habt ihr vielleicht noch ein paar Inspirationen, welche Designs man mit der oase so machen könnte?

Alles Liebe,

Dienstag, 23. September 2014

Lapiz of Luxury mit Dots

Huhu!

Als ich im Juli in Wales wandern war, bin ich zwar größtenteils irgendwo durch die Pampa geirrt, habe aber natürlich auch mal ein, zwei Dinge geshoppt.
Darunter ein Paar gepunkteten Schuhe in kornblumenblau mit pinken Nähten. Ein Träumchen ♥
Sobald ich sie gekauft hatte, wusste ich, dass ich mir gerne mal die Nägel passend dazu lackieren möchte. Leider hat es bis jetzt gedauert, bis ich die Zeit dazu gefunden hab.



Benutzt habe ich folgende Lacke und Utensilien:

Barry M. - Fuchsia
Essie - Lapiz of Luxury
Essie - Blanc
Essence - Dotting Tool
Barry M. - Nailart Pen




Zuerst habe ich meine Nägel komplett mit dem Lapiz of Luxury lackiert. Nachdem der gut durchgetrocknet war, habe ich mit Tape Dreiecke abgeklebt und den Fuchsia lackiert. Eigentlich hat er wirklich den gleichen Farbton wie die Nähte, aber da das blau etwas durchschimmert, ist es auf den Nägeln dann etwas dunkler, bzw. lilastichiger geworden.
Zu guter Letzt kamen dann noch mithilfe des Dotting Tools kleine Pünktchen und schwarze Umranden mit dem Nailart Pen auf die Nägel. Taaadaaa!!
Leider hat es schon gedämmert, als ich die Fotos gemacht habe, deshalb sind die Bilder etwas dunkel geworden, aber ich denke, es war grad noch im Rahmen ;)









Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag,
alles Liebe, eure Elle ♥

Montag, 22. September 2014

Gemeinsam in die Woche | Essence Nagellack

Hallo ihr Lieben!

Im heutigen Gemeinschaftspost stellen wir euch verschiedene Nagellacke von der Marke essence vor. Die Meinungen über Lacke dieser Marke sind sehr geteilt: Der Preis liegt im unteren Bereich und bei vielen hält der Lack nicht lange, dafür gibt es tolle Lacke in den LEs und auch im Standardsortiment ein paar Highlights.


Elle:

Oooooh, revojas hat heute mal ein supertolles Design :) Meins ist dagegen sehr langweilig muss ich gestehen :D Ich besitze fast keine essence-Lacke und somit war die Auswahl dann eben sehr beschränkt.
Es wurde dann der duochrome Power Girl mit Oil Slick Effect aus der Superheroes LE.
Die LE gab's vor recht genau einem Jahr. Ich habe den Power Girl damals einmal lackiert und er hat mich total geflashed. Seitdem stand er dennoch unbenutzt im Regal. Diesmal ist meine Euphorie über ihn dann doch etwas verhalten. Könnte daran liegen, dass ich ihn damals ja auch nicht fotografieren wollte.
Wie gesagt ist der Lack duochrom, die Basisfarbe ist blau und er changiert in ein schönes warmes Lila. Auf den Fotos davon kaum eine Spur, schade...
In der Flasche und den Nahaufnahmen ist der duochrome Effekt allerdings besser zu erkennen!






Der Kreis auf dem Nagel ist meine Linse die sich spiegelt ;)
Im Kunstlicht, so kommt der Metalliceffect besser hervor
Ich trage übrigens zwei Schichten, obwohl teilweise eine dritte eventuell auch sinnvoll gewesen wäre. Wie gefällt euch dieser Lack? Ich bin grad etwas enttäuscht wie ihr vllt merkt, weil ich ihn echt viel viel toller in Erinnerung hatte. Wobei ich ihn schon trotzdem ganz okay finde, aber naja...


revojas:

Ich habe mich entschieden, mit mehreren essence-Lacken Galaxy Nails zu designen. Ich finde dieses Design super spannend, da es so viele verschiedene Varianten davon gibt, je nachdem welche Farben man benutzt. Da ich nicht soo viele essence-Lacke besitze, war ich da ziemlich eingeschränkt, habe aber doch ein paar passende Farben gefunden.



Diese Lacke habe ich benutzt:

144 black is back
127 i love bad boys
117 i'm so very
01 hazelnut cream pie
103 space queen
01 let it snow
tip painter 01 pure white

Den schwarzen Lack habe ich als Base lackiert, eine Schicht. Dann habe ich mit einem Schwämmchen in der Reihenfolge Weiß - Nude - Rot - Blau die Galaxy-Schwaden getupft. Danack habe ich mit dem Tip-Painter Sternchen gezeichnet. Schließlich kamen der Snowflake-Topper und zum Schluss der Holotopper darüber, fertig!

Habt ihr Interesse an einer genauen Anleitung mit Gaaxy Nails, mit Bildern für jeden Schritt?


Zu einigen Lacken möchte ich gerne noch etwas sagen: Der Snowflake-Topper sieht in der Flasche wirklich wunderschön aus, leider lassen sich die weißen Plättchen garnicht auf den Nagel bringen und müssen aus der Flasche gefischt und platziert werden. Zielich nervig! Der ziegelsteinrote Lack i'm so very ist wunderwunderschön, ein Rot mit Orangestich, leider nicht mehr erhältlich und der Holotopper passte perfekt zu den Galaxy Nails, er funkelt mega auch ohne Sonne in allen verschiedenen Farben!



Close-Up linker Daumen
Trotz der Tatsache, dass ich so eingeschränkt war mit den Lacken für das Design, gefällt mir das Ergebnis sehr gut. Das ist das tolle an diesem Design, man kann theoretisch alle Farben nehmen oder auch Pastell Galaxy Nails machen!

Wie findet ihr das Preis-Leistungsverhältnis bei den essence-Lacken?

Alles Liebe,
Elle & revojas ♥