Donnerstag, 30. März 2017

Frühlingsstempelei

Huhu ihr Lieben!

Heute habe ich seit langer Zeit mal wieder etwas gestempelt und mich für ein frühlingshaftes Blumendesign entschieden.



Ich habe als Base My Vampire is buff von OPI lackiert und für das Muster Coral Heat von Maybelline und Nr. 140 von Trend it up gemischt. Die Platte ist die Nummer 08 aus der Moyou The Pro Collection. Ich habe einfach beide Farben bei jedem Nagel anders auf dem Muster verteilt, sodass ein zweifarbiges Stampingdesign entstand.




Wie ihr auf den Bildern vielleicht erkennen könnt, sieht man das dunklere Pink viel stärker als den Korallleton und deshalb sieht man leider das Blumenmuster nicht so ganz. In der Realität war das genauso wie auf den Bildern, deshalb würde ich beim nächsten Mal eine weniger kontrastreiche Farbe nehmen. Ich finde es ist eine schöne Abwechslung mit zwei Farben zu stampen und ich werde das sicher in Zukunft nochmal machen 😊



Was haltet ihr von Stampingdesigns mit zwei oder mehreren Farben?

Alles Liebe,

Dienstag, 28. März 2017

Getestet: Meine ersten Gellacke

Hallo ihr Lieben!

Vor Kurzem erreichte mich eine e-mail von Madam Glam, einer Marke aus New York, mit der Anfrage, ob ich mir nicht ein paar Produkte aussuchen und testen möchte. Ich muss ehrlich sagen, irgendwie hab ich die Marke schon hin und wieder auf Instagram gesehen, so richtig auf dem Schirm hatte ich sie jedoch nicht. Also habe ich erst einmal ausgiebig den Shop durchforstet.
Es gibt eine große Auswahl an normalen Nagellacken, Gellacken sowie Nailart-Zubehör.
Die Produkte sind allesamt vegan und cruelty free. 

Leider war der Versand von normalem Lack nach Europa nicht möglich und so habe ich mich nach einigem Zögern für drei Gellacke entschieden.

Ich habe vorher noch nie Gellacke probiert, für mich ist das eigentlich auch unnötig, da ich ja sowieso nur am Wochenende lackieren kann und ich somit keine Lacke mit super duper langem Halt brauche. Aber die Neugier hat gesieht und so trudelte bereits wenige Tage später ein tolles Päckchen bei mir ein. Außer den drei Farblacken waren noch ein Base- und Topcoat sowie eine LED-Lampe enthalten.


Als ersten Lack habe ich mich für It's a funny World entschieden, welcher bei Kälte blau ist und bei Wärme rosa wird. Ich hatte zwar letzte Woche Fortbildung und hätte somit ausgiebig die Haltbarkeit testen können, aber irgendwie war mir das Gel doch etwas suspekt und ich habe einen Peel-off- BC drunter lackiert, was aber leider nicht so ganz hingehauen hat; der Lack ging noch am gleichen Tag in einem Stück ab. Das nächste Mal werde ich die Lacke richtig testen!

Auf jeden Fall soll man zuerst eine Schicht Basecoat lackieren und diesen 30sek unter der Lampe aushärten lassen. Diese hat eine Voreinstellung, so dass sie automatisch 30sek läuft, wie praktisch. Dann der Farblack, von dem man zwei Schichten braucht, die auch jeweils 30sek aushärten müssen und zu guter Letzt noch der Topcoat, der auch nochmal 30sek unter der Lampe abbekommt.
Dazu muss ich noch sagen, dass alle der Lacke wahnsinnig stinken. Keine Ahnung, ob das für Gellacke normal ist. Nach dem Aushärten war der Geruch weg, aber währenddessen musste ich echt die Balkontür aufreißen.

Es waren wie gesagt meine ersten Gellacke und ich habe zwar schon viel von der berühmt-berüchtigten Schwitzschicht gehört, aber konnte es mir nie so recht vorstellen. Aber tatsächlich waren die Nägel nach dem Aushärten erstmal so matschig und ich dachte, die Zeit unter der Lampe wäre zu kurz gewesen, aber nachdem ich die Nägel mit einem Alkoholtupfer abgewischt habe war alles gut!





Wie ihr seht, war It's a funny World auf meinen Nägeln erstmal schön blau. Generell habe ich eigentlich immer kalte Hände. Mir gefällt der Blau-Ton aber auch ziemlich gut! Trotzdem habe ich meine Nägel dann mit einer Wärmflasche aufgewärmt, um euch den warmen Farbton zu zeigen:




Das Rosa ist relativ sheer und hat mir nicht ganz so gut gefallen. Wie gut, dass meine Hände eh nie warm sind. Hier seht ihr noch mal den Übergang zwischen den zwei Farben. Dieses Gradient gefällt mir super gut!



Ich mag euch dann noch schnell die anderen Farben zeigen. Auf den Swatchsticks seht ihr oben den kalten Zustand, in der Mitte den Übergang und unten dann die Farben bei Wärme:




Ich fand es dann echt schade, dass das Ganze nicht mit Peel-off funktioniert hat, aber eigentlich hatte ich das schon befürchtet. Das nächste Mal werde ich dann alles gemäß der Anleitung machen und auch die Haltbarkeit austesten!

Und jetzt gibt es noch etwas für euch:

Ich habe einen Rabattcode bekommen, mit dem ihr 30% Rabatt auf die gesamte Bestellung bekommt. Klickt einfach auf diesen Link und gebt ellecee30 beim Checkout ein. Der Code wird einen Monat lang gültig sein.

Habt ihr Erfahrungen mit Gellacken oder vielleicht sogar mit Produkten von Madam Glam?

Einen schönen Tag wünscht euch
Laura ♥

Wie ge




Freitag, 24. März 2017

Kleine Herzen

Huhu ihr Lieben!

Heute habe ich mal wider etwas süßes-romantisches lackiert: Ein zweifarbiges Design in Matt und mit Herzchen. Inspiriert wurde ich dabei von einem Bild, das ich auf Pinterest von einer Nailart Bloggerin namens "Yakovleva" gefunden habe. Leider habe ich das Originalbild auf dem PC nicht  gefunden, es sah aber ein bisschen anders aus und war in Schwarz gehalten.



Benuzt habe ich für das Design einen sheeren rosa Lack von P2, den es leider nicht mehr im Laden zu kaufen gibt, einen matten Top Coat aus einer P2 LE und It's A Very berry Bash von Catrice. Beide Lacke habe ich in zwei Schichten lackiert und anschließend auf den roten Lack einen matten Top Coat aufgetragen.



Auf dem sheeren rosa Lack habe ich den Quick Dry Top Coat von Trend it up aufgetragen und anschließend mit einem Pinsel und dem roten Lack von Catrice kleine Herzchen auf Zeige- und Mittelfinger gezeichnet. Die wurden dann auch noch mattiert und fertig ist das Design!




Mir hat das Design so gut gefallen, dass ich es fast eine Woche auf den Nägeln gelassen habe. Wie findet ihr solche minimalistische Designs?

Alles Liebe,



Montag, 20. März 2017

Mit Mint in den Frühling

Hallo ihr Lieben!

Am Wochenende kam ganz überraschend ein Päckchen von meiner lieben Maniswappies-Genossin Melanie aka @ms_kensington!

Vielleicht erinnert ihr euch ja, dass sie mir letztes Jahr schon mal einen selbstgemischten Lack zugeschickt hat, den ich euch hier vorstellt habe. Als sie letztens rumfragte, ob jemand noch ein paar leere Fläschchen für neue Projekte übrig habe, konnte ich ihr mit einigen Exemplaren aushelfen. Dass da nun als Revanche direkt so ein tolles Dankeschön ins Haus flattern würde, konnte ich gar nicht ahnen.

Es waren zwei selbstgemischte Lacke in Mint und Schwarz (beide mit Holo drin ♥) enthalten sowie zwei aussortierte Lacke (einer von Barry M. und einer von Sparitual, die auch beide ziemlich gut meinen Geschmack treffen. Zusätzlich noch Süßigkeiten und Tee. Wow!

Auf jeden Fall musste ich den mintfarbenen Lack einfach noch direkt am gleichen Tag lackieren, das ging gar nicht anders. Bevor ich ihn euch solo zeige, kommt aber erst einmal das Design, dass ich später noch raufgestampt habe:


Für das Stamping habe ich too glam to give a damn von essence sowie die Platte BP-L001 aus dem Born Pretty Store benutzt. Ich finde, dieser metallischer Ton passt perfekt zu dem Mint und das Muster sieht echt edel aus!






Nun aber zu dem mintfarbenen Lack pur:

Obwohl ich eine dicke Schicht TC benutzt habe, trocknet er mit deutlich rauhem Sandeffekt. Die holografischen Glitzerpartikel haben sich ziemlich am Flaschenrand abgesetzt und trotz starkem Schütteln, sind nicht sehr viele mit auf die Nägel gekommen. So hat der Lack dann eher einen feinen Schimmer. Ich finde aber, dass es trotzdem total genial aussieht.
Die Farbe ist wirklich ganz schön knallig und passt einfach perfekt dazu, dass die Tage langsam wieder heller und wärmer werden und sich die ersten Frühlingsgefühle einstellen!








Also ich bin wirklich verliebt in diesem Lack und total happy, dass Mel mir sowas tolles geschickt hat. Danke meine Liebe!

Wie gefällt euch der Lack?

Alles Liebe,
eure Laura ♥

Samstag, 18. März 2017

Shooting Stars | Masura

Hallo ihr Lieben!

Weiter geht es mit den Lacken, die ich von Masura zum Testen bekommen habe. Diesmal der wunderschöne Shooting Stars*, ein genialer Glitzerlack!


 Es handelt sich um einen astreinen One-Coater, der sich widerstandslos lackieren lässt. Der Glitzer ist schön holografisch und so macht der Lack wahnsinnig viel her auf den Nägeln. Leider war es beim Fotografieren wie so oft recht dunkel, so dass man das nicht ganz so gut erkennt. Auf den Close-Ups wird es aber recht deutlich!








 Wie findet ihr Shooting Stars? Ich bin absolut verliebt; langsam komme ich mir blöd vor, weil ich das ja über so viele Lacke sage, aber es gibt einfach so viele Schätzchen!

Alles Liebe,
eure Laura ♥


* Ich habe diesen Lack kosten- und bedingungslos von Masura zugeschickt bekommen.