Donnerstag, 30. April 2015

New in | April

Und schon wieder ist ein Monat um. Durch diese regelmäßgen Posts am Ende des Monats fällt einem irgendwie immer noch mehr auf, wie schnell die Zeit eigentlich vergeht.
Jetzt fängt also schon der Mai an und das heißt, der Sommer naht, juhu!
Bevor es soweit ist, kommen jetzt aber erstmal unsere neuen Errungenschaften aus dem April!

revojas:
Diesen Monat hab ich bewusst Lacke eingekauft und bin nicht wie letztes Mal durch den DM gegangen und hab mir alles gegriffen, was mir gefallen hat :-D

Bei DM gab es Geburtstsagssets von Essie mit drei Lacken für den Preis von zweien. Ich habe mir ein Set mit Find me an Oasis, Urban Jungle und Big Spender mitgenommen. Big Spender habe ich hier lackiert, Urban Jungle hier und Fmao hier.


Aus der Flowerista LE ebenfalls von Essie hat die liebe Alina mit netterweise den Namensgeber Flowerista besorgt. Den habe ich hier gezeigt!


Ich hab schon so viel über den Super Gloss Coat von Lacura (Aldi Süd) gehört, sodass ich ihn jetzt selber mal austesten wollte. Ich habe inzwischen einige Top Coats ausgetestet und je nach Design, ob er schnell trocknen soll oder mega glänzen muss, ein paar Lieblinge gesammelt. Hättet ihr Interesse an einem Sonderpost über Top Coats, ähnlich wie mein Post über matte TCs damals? Bei diesem Post trage ich den Top Coat.


Ich habe mir was gegönnt! Schon seit Anastasia auf ihrem Blog Love, actually von Colours by Llarowe gezeigt hat, war ich total verliebt in diesen Lack. Jetzt war er bei Hypnoticpolish endlich wieder verfügbar und bei einer Sammelbestellung habe ich sofort zugeschlagen!



Elle:
Bei mir ging der Monat schon gut los und zwar mit einem Gewinn!
Die liebe Jes von The Anatomy of Polish hat bei Instagram ein Gewinnspiel gemacht und ich habe eines der beiden Sets gewonnen. Und zwar genau das, welches ich auch so gerne wollte mit vier kleinen Orlys!
Von links nach rechts seht ihr:
Pure Porcelain, Toast the Couple, Snowcone und Bare Rose! 
Sorry übrigens für den fancy pinken Hintergrund, eigentlich war das ein normales weißes Blatt Papier, aber der Lichteinfall und mein violetter Pullover haben dem Bild einen interessanten Touch verliehen :)
Pure Porcelain und Snowcone habe ich bereits in DIESEM Post vorgestellt!


Dann gab's noch eine Sammelbestellung organisiert von Älono. Wenn ich mich richtig erinnere war das bei Nailland. Bei mir wurden es Electric Carnival (h) und Atlantis (h) von ILNP sowie Reunion (h) von Fun Lacquer, alles drei richtig tolle Funkelglitzerschätzchen!
In DIESEM Post habe ich euch bereits Electric Carnival (h) vorgestellt und in DIESEM Reunion (h).



Dann habe ich noch beim Blogsale von Madame Coupe zugeschlagen.
Es wurden folgende fünf Lacke: 52 (gold), 55 (lila) und 56 (bordeaux) aus der holografic Reihe von Hema, 511 von Colouralike und Blueberry Muffin von Model's Own!
Blueberry Muffin habe ich bereits HIER gezeigt.



Was durfte bei euch so einziehen diesen Monat? Habt ihr fleißig geshoppt oder wart ihr eher sparsam?

Alles Liebe,
revojas & Elle ♥

Mittwoch, 29. April 2015

Acid Yellow | Lacke in Farbe... und bunt!

Heute nehme ich mal wieder an Lenas Aktion Lacke in Farbe... und bunt! teil.
Die Farbvorgabe lautet heute Gelb und wird wohl eher nicht so beliebt sein. Auch ich bin jetzt kein großer Gelb-Fan, wenn's um meine Nägel geht. Trotzdem wollte ich euch bei dieser Gelegenheit gerne meinen allerersten Barry M.-Lack vorstellen: Acid Yellow!


Barry M. ist ja eine meiner Lieblingsmarken. Das beruht darauf, dass es früher in den deutschen Drogerien nur total langweilige Farben gab und wenn es mal etwas schön buntes, knalliges gab, waren die Lacke meist von eher schlechterer Qualität und nicht sonderlich deckend.

Ganz anders die Situation in England: ein Riesensortiment an tollen Farben, ganz vorne mit dabei war Barry M.! So durfte dann also Acid Yellow bei mir einziehen, weil er für mich einfach das Superlativ eines grellen Lackes verköpert. Letztendlich finde ich die Farbe auf den Nägeln eher ein bisschen eitrig, weshalb ich ihn auch so gut wie nie trage. Trotzdem finde ich ihn geil.
Hass-Liebe at it's best! ♥







Was meint ihr? Supertolle Sommerfarbe oder doch eher ein No-Go auf den Fingernägeln?

Alles Liebe,
eure Elle ♥


Montag, 27. April 2015

Gemeinsam in die Woche | Striping Tape

Wie es der Zufall so wollte, hatten wir beide unabhängig voneinander gedacht, dass es nochmal an der Zeit wäre, etwas mit Striping Tape herum zu experimentieren. Tape ist einfach so eine tolle Möglichkeit, schön akkurate Designs zu zaubern, die man per Hand niemals so sauber schaffen würde.
Was bietet sich da besser an, als gleich einen Gemeinschaftspost daraus zu machen?

revojas:
Es tut mir leid, dass der Post heute erst so spät online geht, aber bei mir ist alles schief gegangen! Erst hab ich mir gestern Abend den Mittelfinger links so kurz abgebrochen, dass alle Nägel raspelkurz gefeilt werden mussten, dann musste ich natürlich heute das Design nochmal neu machen und dann war auch noch graues Wetter und der TC hat alles verschmiert... Egal, Das Design, das ich euch heute zeige, hatte ich schon länger geplant, benutzt habe ich ausschließlich Lacke von OPI.



Jetzt nachdem ich de Fotos gemacht hatte, fand ich das Design dann doch nicht mehr ganz so schlimm :-D Ich habe erst Alpine Snow lackiert, dann mit Striping Tape Rauten abgeklebt und mit Suzi has a swede tooth, Ate berries in the canaries & Eurso Euro drauf los getupft. Zum Schluss kam noch der Lacura Top Coat darüber und fertig!





Elle:

Auf meiner Liste stand ja schon eeeewig ein Design mit kleinen Röschen ala revojas. Schon oft habe ich angefangen, aber immer mittendrin aufgehört und wieder ablackieren, weil es mir nie gefallen hat. Jetzt habe ich mich mal gezwungen, bis zum Ende durchzuziehen!
Als Base für die Röschen wollte ich unbedingt Streifen haben, damit das ganze einen schönen Vintage-Touch bekommt!


Für mein Design habe ich zuerst mal eine weiße Base mit Essie Blanc lackiert. Als dieser gut durchgetrocknet war, habe ich mit Striping Tape längs über die Nägel mehrere Streifen abgeklebt und dann mit Pepperminty von Ciaté überlackiert und schnell das Tape wieder abgezogen.
Anschließend habe ich dann mit Boudoir und Kiss Chase (ebenfalls Ciaté) die Röschen gemalt. Okay, eigentlich sind es einfach nur Farbkleckse. Aber hey, ich sag ja, ich bin da kein Profi. Um die Tupfen besser als Blumen erkennen zu können, habe ich noch kleine Blätter mit Don't mess with OPI gemalt.
Alle verwendeten Lacke seht ihr nochmal auf diesem Bild:


Mattiert hätte das ganze wahrscheinlich auch toll ausgesehen, aber da habe ich leider erst zu spät dran gedacht. So gefällt mir das Ergebnis allerdings auch gut :)







Was haltet ihr von Striping Tape? Benutzt ihr es auch so gerne wie wir oder findet ihr es zu fummlig?

Alles Liebe,
revojas & Elle ♥

Sonntag, 26. April 2015

Reunion (h) | Fun Lacquer

Heute zeige ich euch eine kleine lila Holo-Bombe: Reunion (h) von Fun Lacquer!


Weil ich mir nicht sicher war, wie gut er deckt, habe ich eine Schicht lila Lack als Base lackiert und dann noch eine Schicht von Reunion. Das war dann auf jeden Fall absolut deckend, da hätte ich mir die Farbbasis wohl doch sparen können.

Reunion sieht je nach Lichteinfall ganz stark lila mit etwas Holoschimmer aus oder richtig doll golden leuchtend mit einem Lila-Stich. Multichrome halt und einfach toll. Und mit wirklich extrem holografischem Glitzer.

Bevor mein Text noch mehr rumholpert, zeige ich euch mal die Flasche. Ich dachte, ich spiel mal etwas mit dem Fokus rum, das fand ich irgendwie ganz cool bei diesem Lack, so könnt ihr gut seinen Glitzer erkennen!







Na gut, ihr merkt, mir fehlen etwas die Worte zu diesem Schätzchen, also mühe ich mich nicht weiter ab und komme gleich zur Sache ;)









Das ist mein erster und bislang einziger Lack von Fun Lacquer, aber ich bin wahnsinnig verliebt. Besitzt ihr auch Lacke dieser Marke? Seit ihr ebenso begeistert?

Alles Liebe,
eure Elle ♥

Samstag, 25. April 2015

Mädchenzeit mit Essie | Big Spender

Huhu ihr Lieben!

In meinem Essie Geburtstagsset war zufällig unter anderem Big Spender. Die Farbe ist mir vorher nie besonders aufgefallen, umso glücklicher bin ich aber jetzt, sie zu besitzen. So ein schönes beeriges Pink befindet sich nämlich noch nicht in meiner Sammlung! Ich habe erst überlegt, noch was zu stampen oder Nieten zu tragen aber dieser Lack ist so schön, dass ich ihn lieber solo zeige!



Ich trage zwei Schichten von Big Spender und eine Schicht vom Lacura Super Gloss Top Coat. Passt diese Farbe nicht perfekt zu Lackverliebts Mädchenzeit? Genau mein Beuteschema!



Die Farbe des Lackes erinnert mich ein wenig an Himbeeren. Ich hab ihn außerdem mit ein paar ähnlichen Lacken in meiner Sammlung verglichen - Flowerista (Essie) und Ate berries in the canaries (OPI) sind zu sehr lila aber Wrapped around my fingers (Catrice) ist in super Dupe! Die Blogbeiträge, wo die Lacke schon von mir gezeigt worden, habe ich euch auf den Namen verlinkt.



Gefällt euch der Lack genauso gut wie mir? Essie hat so viele schöne Pinktöne!

Alles Liebe,

Freitag, 24. April 2015

Blueberry Muffin | Blue Friday

Heute zeige ich euch meinen ersten Lack von Model's Own! Ich habe ihn beim Blogsale der lieben Madame Coupe erstanden und kann absolut nicht verstehen, wieso sie diesen tollen Lack nicht behalten will.
Der Lack hört auf den Namen Blueberry Muffin und gehört zur Fruit Pastel-Reihe.


Wir ihr auf dem Deckel sehen könnt, soll der Lack scented sein, also riechen. Dem Namen nach wohl nach Blaubeermuffins, aber tatsächlich kann ich da absolut nichts fruchtiges raus riechen. Eigentlich riecht er beim Lackieren ganz normal nach Nagellack (vielleicht nach einem etwas strengerem Lack) und in trockenem Zustand garnicht mehr.
Aber gut, ich trage ja auch keinen Nagellack damit die Finger gut duften, sondern damit die Nägel eine tolle Farbe abbekommen und das tun sie in diesem Fall definitiv!


Der Lack hat ein ganz ganz zartes Hellblau, was ich wunderschön finde! Bei Hellblau dachte ich mir, ich könnte ja nochmal am Blue Friday teilnehmen, ich hoffe, er ist Melanie nicht zu hell :)

Lackieren lies er sich ganz einfach und ohne Zickereien, die man bei so hellen Farben ja eigentlich fast schon erwartet.
Auf den Fotos seht ihr zwei Schichten, die perfekt decken.
Entschuldigt bitte meine trockene Nagelhaut, ich muss mir im Praktikum so oft die Hände desinfizieren, was an meinen Händen nicht spurlos vorbeigeht :/




Für jeden, der bei ganz zartes Hellblau hellhörig geworden ist, kommt hier nun ein Vergleich zum Find me an Oasis von essie, allerdings in der US-Version, da ich die europäische nicht besitze.


Ich denke, ihr könnt schon auf dem Foto erkennen, dass es sich um ganz andere Farbtöne handelt. Der FMAO ist viel grauer, quasi "dreckiger", während Blueberry Muffin viel "sauberer" ist. Lackiertechnisch finde ich den Model's Own Lack besser, das kann aber auch daran liegen, dass der amerikanische essie einen superschmalen Pinsel hat.
Toll sind die auf jeden Fall beide!

Besitzt ihr auch Lacke von Model's Own, eventuell auch welche aus dieser Reihe? Riechen eure fruchtig oder könnt ihr meine Erfahrungen bestätigen?

Alles Liebe,
eure Elle ♥