Dienstag, 28. Juli 2015

Jetzt wird's bunt! | Anleitung für Splatter Nails

 Hallo ihr Lieben!

Am Sonntag war ich auf dem Farbgefühle Festival und habe für diesen Anlass bunte Splatter Nails designt. In diesem Post möchte ich euch eine kleine Anleitung geben, wie genau ich das gemacht habe. Inspiriert wurde ich dazu von diesem Design von naillouisaart auf instagram. Louisa und ich haben nicht nur dieselbe Mani getragen, sondern uns auch auf diesem Festival getroffen, das Foto von unseren Nägeln zeige ich euch am Ende von diesem Post :-)
 


Für meine Variante der Splatter Nails braucht ihr folgendes:
  • Einen Baselack und mehrere Farblacke, ich habe 5 Stück benutzt (Foto findet ihr weiter unten)
  • Wattestäbchen in der Anzahl eurer Farblacke, in meinem Fall 5
  • Einen Pinsel und Nagellackentferner zum Säubern 
  • Ein kleines Stück Papier

V.l.n.r.: China Glaze - Flip Flop Fantasy, Catrice - I'm not a greenager, Miss Sporty - 14, P2 - summer to go!, essence - wild white days, CG - Pool Party

 Ihr geht folgendermaßen vor:
  • Zuerst macht ihr die Watte von den Wattestäbchen ab an beiden Seiten - mit Hilfe von etwas Wasser geht das ganz leicht
  • Lackiert eure Nägel mit dem Baselack (Weiß)
  • Wenn das gut getrocknet ist, gebt ihr einen Tropfen eurer ersten Farbe auf das Papier und tunkt das Wattestäbchen hinein
  • Pustet nun entschlossen in das Stäbchen rein und haltet es dabei über den Nagel, ich habe es so 5cm weit entfernt gehalten
  • Wiederholt das mit den anderen Farben auf allen Nägeln, nehmt dabei für jede Farbe ein neues Stäbchen
  •  Säbert eure Haut mit dem Nagellackentferner und dem Pinsel
  • Evlt einen Top Coat auftragen
Hier noch einige Tipps: Wenn ihr das Colour Stop! von P2, Latexmilch oder andere Mittel habt um eure Haut zu schützen, tragt diese vorher auf, das spart euch viel Zeit und Nagellackentferner. Und wenn ihr das Wattestäbchen in den Lack tunkt, sollte das Loch vollständig ausgefüllt sein, sonst wird der Lack nicht herausgepustet. Man kann natürlich auch einen Strohalm nehmen, dann wird das Ergebnis aber nicht so schön. Und nehmt flüssigere Lacke!




Ich hoffe, meine kleine Anleitung hat euch weitergeholfen und ihr traut euch auch mal an Splatter Nails heran. Ich werde das ganze nochmal mit Pastellacken ausprobieren, ich finde diese Technik wirklich toll! Und eure Nägel sind auf jeden Fall ein Hingucker.

Hier wie gesagt das Foto mit meiner liebsten Louisa, es war echt toll, dich mal in Echt kennenzulernen!


Alles Liebe,

Kommentare:

  1. Ich muss auch mal wieder Splatter Nails machen - die sind einfach SO schön. Auch in nur mit einer Basefarbe und einem "Splatter-Lack" finde ich das Ergebnis immer eindrucksvoll. Bisher hab ich aber immer einen Strohhalm benutzt - das mit den Wattestäbchen muss ich also unbedingt mal ausprobieren, dann wird es wohl noch filigraner :) Und Farbgefühle ist sehr cool - war ich auch schon :D Ich hoffe nur, du hattest keine Probleme, die Farbe aus den Haaren zu bekommen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das probiere ich auf jeden Fall auch mal aus, nur eine Farbe zu nehmen! Und das mit dem Wttestäbchen sehe ich auch so, das sieht einfch viel schöner aus!
      Meine Haare wollten die Farbe garnicht richtig aufnehmen, die ist ohne Probleme wieder rausgegangen :-)

      Löschen
  2. Hey, das mit dem Wattestäbchen ist eine gute Idee, ich kenne es bisher nur mit Strohhalmen. :) Sehr hübsch geworden. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch bevor Louisa mir den Tipp gegeben hat. Dankeschön! :-)

      Löschen
  3. Das sieht ziemlich cool aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Ergebnis ist richtig toll!
    DIe Variante mit einem Wattestäbchen muss ich auch unbedingt ausprobieren, danke für den Tipp! Wird sicher viel schöner als mit einem großen Strohhalm :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das denke ich auch :-) Dankeschön!

      Löschen
  5. Hui, das sieht aber schön und fröhlich aus. :)

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön <3 Die Farben sind so schön sommerlich und verbreiten gleich gute Laune! Das mit den Wattestäbchen war mir neu - danke für diesen tollen Tipp! Liebste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja toll aus! Die Idee mit den Wattestäbchen find ich klasse, muss ich mir merken!

    AntwortenLöschen
  8. Finde die Technik sehr schön, habe nur Angst vor der Schweinerei ;) Deine Nägel sehen toll aus!

    AntwortenLöschen

Hinterlass uns doch eine nette Nachricht - wir freuen uns ♥
Bitte beachte dabei aber die Netiquette!